(aus dem Archiv) Teilbereich „Hausbesetzungen, Wohnprojekte, soziale Zentren und Stadtteilpolitik“ so gut wie fertig erfasst

Der Archivbereich zum Thema „Hausbesetzungen, Wohnprojekte, soziale Zentren und Stadtteilpolitik“ ist nun so gut wie vollständig erfasst. Es fehlt nur der Teil zum Infoladen selbst (H3), der etwas mehr Arbeit bedeutet, um das umfangreich vorhandene Material gut zu strukturieren und mit dem Archiv der Sozialen Bewegungen Hamburg abzugleichen. Die aktuelle pdf-Datei (66 Seiten, Stand Februar 2022) findet ihr hier:

https://schwarzmarkt.noblogs.org/files/2022/02/Archiv-Schwarzmarkt-Gesamtverzeichnis-H.pdf

Die beiden Archivtage zum Themenbereich im Januar finden (Stand heute) am 13. und 27. statt, allerdings ohne Kaffe und Kuchen (Corona), eher als eine Art Ausstellung / Materialsichtung, kommt gerne jeweils zwischen 16 und 19 Uhr vorbei.

Das grobe Inhaltsverzeichnis des Bereiches:

H0: Bücher zum Themenbereich
H1: Hafenstraße (1,5 Boxen)
H2: Rote Flora (1,5 Boxen)
H3: Infoladen Schwarzmarkt – Infoläden, Buchläden, Archive (in Arbeit)
H4: Einzelne Hausbesetzungen, soziale Zentren und Projekte in Hamburg (1 Box)
H5: Bauwagenplätze (1/3 Box)
H6: Besetzungen, Häuserkampf, Zentren u. Projekte außerhalb von Hamburg und Diskussion allgemein (2/3 Box)
H7: Stadtteilpolitik (1 Box)

 

Infoladen offen und Kaffeestand parallel zur loud’n proud manifestation im Schanzenpark – Samstag 21.08. 15 bis 20 Uhr

Im Juni fand schon einmal die „loud’n proud“ manifestation im Schanzenpark statt und wir hatten den Infoladen zeitgleich geöffnet. Jetzt ist es wieder so weit, dass im Schanzenpark Musik läuft, wir dazu einen Infotisch mit Kaffee aufbauen werden und bei Bedarf die Toiletten im Laden genutzt werden können bzw. der Laden relativ durchgehend geöffnet wird (sonst eventuell beim Kaffeestand nachfragen).

Gira Zapatista Soli-Kaffee (Espresso ganze Bohne) im Schwarzmarkt zu erwerben

aus der Beschreibung der Kaffee-Kollektive zu ihrer Initiative:

Soli Espresso für die Weltreise der Zapatistas

Eine Delegation der Zapatistas besucht das Europa von links und von unten. Wir freuen uns auf diese besondere Gelegenheit des Austausches und beteiligen uns gemeinsam mit anderen Hamburger Kaffeekollektiven an der Vorbereitung der Reise. Weil das Ganze viel Geld kostet, haben wir einen Soli-Espresso geröstet.

Ihr könnt den Espresso unter anderem hier kaufen:
https://www.la-gota-negra.de/soli-espresso-fuer-die-reise-der-zapatistas/

Der klassische Espresso “Viaje Zapatista” ist direkt importiert und handwerklich geröstet von den hamburger Kaffeekollektiven: Cafe Libertad, Aroma Zapatista, Quijote Kaffee und La gota negra

Der Kaffee wird angebaut von den Kooperativen:
Yachil / Mexiko, Arabica
Cencoic / Kolumbien, Arabica
Indien Wayanad / Kerala Robusta

Mehr Infos zur Reise der Zapatistas:

Spendenaufruf: Die Zapatistas kommen zu uns!

Sämtliche Erträge aus dem Verkauf dieses hervorragenden Kaffees werden gespendet. Erhältlich ist er hier in den Webshops der Kollektive:

https://www.la-gota-negra.de/shop/soli-espresso-gira-zapatista/

https://www.aroma-zapatista.de/products/viaje/

https://www.cafe-libertad.de/gira-zapatista

Eure kollektive Kaffeerösterei La gota negra“

Ein Ort für Informationen, Treffpunkt, Austausch und diversen Merchandise Bedarf